BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 06.04.2021 21:15 Uhr

Spahn signalisiert grundsätzlich Zustimmung zu Brücken-Lockdown

Berlin: Im Kampf gegen das Coronavirus hat Bundesgesundheitsminister Spahn Zustimmung zu einem härteren Lockdown signalisiert. In der ARD sagte Spahn am Abend, Impfen und Testen alleine breche die dritte Welle nicht. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen nach Ansicht des CDU-Politikers Kontakte reduziert werden. Konkret nannte Spahn private Begegnungen, Kontakte in Schulen und Kitas sowie im Arbeitsleben. Diese Bereiche müssten nun in den Blick genommen werden, um die Krankenhäuser und Intensivstationen zu entlasten. Spahn machte deutlich, dass mit solchen Maßnahmen Zeit überbrückt werden soll. Wörtlich fügte er hinzu: "Wir werden im Sommer alle impfen können."

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 06.04.2021 21:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern