BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.01.2021 10:00 Uhr

Spahn plant offenbar strengere Einreise-Regeln

Berlin: Bundesgesundheitsminister Spahn will die Ausbreitung hoch ansteckender Corona-Varianten in Deutschland offenbar durch strengere Einreiseregeln begrenzen. Das sieht nach Informationen des "Spiegel" eine neue Verordnung vor. Danach ist ab übermorgen eine generelle Testpflicht vor Abreise aus einem Land vorgeschrieben, in dem eine der mutmaßlich höher ansteckenden Mutationen grassiert oder in dem die Sieben-Tage-Inzidenz bei über 200 liegt. Eine bundesweit einheitliche Einreisetestpflicht sei nötig, um unkontrollierte Einträge von Corona-Mutationen aus dem Ausland zu stoppen, heißt es in dem Verordnungsentwurf. Hinzu kommt eine Registrierungspflicht auf einem Online-Reiseportal.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 12.01.2021 10:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • AstraZeneca-Impfstoff: Zulassung nur für Jüngere?
  • "Hölle an der Grenze": Unmut in Tschechien über Testpflicht
  • Corona-Debatte: Ton in der bayerischen Koalition wird rauer
Darüber spricht Bayern