BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Nachrichtenarchiv - 21.02.2021 20:30 Uhr

Spahn hält langfristigen Corona-Öffnungsplan nicht für möglich

Berlin: Gesundheitsminster Spahn hat Forderungen nach einem zeitlich verbindlichen Plan für Lockerungen der Corona-Beschränkungen zurückgewiesen. Der CDU-Politiker sagte am Abend in der ARD, man dürfe keine falschen Versprechungen machen. Zunächst wolle er auch angesichts der zunehmenden Verbreitung von Virusmutationen abwarten, wie sich die Öffnung weiterer Schulen und Kitas ab morgen auswirkt. Berlins Regierender Bürgermeister Müller nannte zuvor in einem Interview Bedingungen für weitere Öffnungen. Neben der Zahl der Neuinfektionen sei unter anderem auch eine sinkende Auslastung der Intensivmedizin wichtig. Wenn Bundesländer stabil über mehrere Wochen Inzidenzen von unter 35 oder 50 erreichen, können laut Müller weitere Schritte in der Kultur und der Gastronomie folgen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 21.02.2021 20:30 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern