BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 02.08.2020 16:00 Uhr

Söder will Unvernünftige überzeugen

Berlin Nach den Prostesten gegen die Corona-Maßnahmen gestern in Berlin gibt es in der Politik viel Unverständnis - auch, weil viele Demonstranten keine Masken trugen oder keinen Abstand hielten. Unter anderem äußerte der bayerische Ministerpräsidenten Söder Kritik. Im ARD-Sommerinterview sagte Söder, er habe zwar großes Verständnis für das Demonstrationsrecht, aber so wie es am Wochenende in der Hauptstadt gelaufen sei, könne er das nicht akzeptieren. Söder sagte, einige wenige Unvernünftige könnten viel kaputt machen. Da müsse man überlegen wie man die besser überzeugen könne. Außerdem betonte der bayerische Ministerpräsident, dass es bei einem lokalen Corona-Ausbruch wichtig sei, schnell und konsequent zu reagieren. Auf die Frage einer möglichen Kanzlerschaft antwortete er, dass sein Platz in Bayern sei.

Quelle: Bayern 1 Nachrichten, 02.08.2020 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Söder fordert Doppeltests für Reise-Rückkehrer
  • BR24Live: Scholz tritt für SPD als Kanzlerkandidat an
  • Fußball und Corona: Wann dürfen die Fans zurück in die Stadien?
Darüber spricht Bayern