BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.07.2020 09:15 Uhr

Söder verspricht Hilfe für Regionen nach US-Abzug

München: Ministerpräsident Söder hat Hilfe für die vom US-Truppenabzug betroffenen Regionen in Bayern angekündigt. Die Staatsregierung werde allen betroffenen Standorten helfen. Die Entscheidung der USA, 12.000 Soldaten aus Deutschland abzuziehen, belaste das deutsch-amerikanische Verhältnis. Dabei sei ein militärischer Nutzen nicht erkennbar, so Söder. Betroffen sind vor allem die Standorte Vilseck und Grafenwöhr in der Oberpfalz. Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung, Beyer, sagte, die Reduzierung sei geopolitisch für die USA gar nicht sinnvoll und widerspreche den Sicherheitsinteressen der Nato. Der republikanische Senator Romney bezeichnete den Abzug als einen Schlag ins Gesicht eines Freundes und Verbündeten. Senator Sasse, ebenfalls Republikaner, bescheinigte Trump mangelndes strategisches Verständnis.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 30.07.2020 09:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern