BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.01.2021 13:15 Uhr

Söder sieht verhalten positive Tendenz bei Pandemie

München: Bayerns Ministerpräsident Söder sieht angesichts der aktuellen Corona-Lage eine "verhalten positive Tendenz". Die Maßnahmen würden beginnen, zu wirken. Dies sei aber nur ein Zwischenstand, sagte Söder nach einer Kabinettssitzung. Er warnte vor der aggressiven Variante des Virus. Diese sei extrem ernst zu nehmen. Der Lockdown würde aber eine rasante Ausbreitung verhindern. Söder kündigte an, dass künfitg eine sogenannte Sequenzierungsstelle in Bayern das Infektionsgeschehen mit der Virus-Mutation beobachten werde. Söder hatte zuvor eine Impfpflicht nur für bestimmte Berufsgruppen angeregt. Als Grund nannte er die geringe Impfbereitschaft bei Pflegekräften. Es müsse überlegt werden, wie der Schutz für besonders sensible Bereiche wie die Alten- und Pflegeheime erhöht werden könne, sagte er. Jetzt soll - laut Söder - der Ethikrat Vorschläge erarbeiten.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 12.01.2021 13:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Liveticker: Kampf um die Parteispitze - wer wird neuer CDU-Chef?
  • Armin Laschet: Der Ministerpräsident - ein Porträt
  • Friedrich Merz: Der Konservative - ein Porträt
Darüber spricht Bayern