BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.02.2021 14:00 Uhr

Söder sieht keinen Grund für Entwarnung bei Pandemie

Berlin: Ministerpräsident Söder hat nach der Videoschalte mit bayerischen Kommunalpolitikern und Kanzlerin Merkel erklärt, es gebe mit Blick auf Corona keinen Grund für eine Entwarnung. Die Infektionszahlen würden zwar leicht sinken, aber die Zahl der Mutationen nehme zu, erklärte Söder bei der Pressekonferenz. Er verwies auf die nächste Ministerpräsidentenkonferenz am 3. März. Bei ihr könne man möglicherweise weitere Entscheidungen treffen. Gefragt sei nun kein starrer Stufenplan, sondern Flexibilität. Insgesamt zeigte sich Söder zufrieden mit der Videoschalte. Es habe eine große Übereinstimmung zwischen den Kommunalpolitikern, ihm und Kanzlerin Merkel gegeben. Es habe auch keine Forderungen nach sofortigen Öffnungen von Seiten des Handels gegeben. Die bayerischen Landräte und Oberbürgermeister hatten vor der gemeinsamen Videokonferenz Hoffnungen auf weitere Lockerungen geäußert.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.02.2021 14:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona-Gipfel: Stufenplan für Öffnungen beschlossen
  • Öffnen, testen, impfen: Neue Corona-Beschlüsse im Überblick
  • 20 Euro pro Pieks: Hausärzte sollen ab April mitimpfen
Darüber spricht Bayern