BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 20.07.2021 10:00 Uhr

Söder sagt Soforthilfen für Flutopfer in Bayern zu

München: Bayerns Ministerpräsident Söder hat den vom Hochwasser getroffenen Bürgern Soforthilfen in Millionenhöhe zugesagt. Im Gespräch mit dem BR sagte Söder, der Freistaat stelle zunächst 50 Millionen Euro bereit. Wer Flutschäden erlitten hat, kann demnach mit einer ersten Unterstützung von bis zu 5.000 Euro rechnen. In Extremfällen, so Söder, könne auch der ganze Schaden ersetzt werden. Der Ministerpräsident verwies auf die Flut von 2013 im niederbayerischen Landkreis Deggendorf. Mit der Soforthilfe wolle man es nun so handhaben wie damals. Söders Kabinett ist zusammengetreten, um die Fluthilfen noch genauer abzustimmen. Im Berchtesgadener Land ist der Katastrophenfall aufgehoben. Laut Landratsamt sinken die Pegel, Entspannung sei in Sicht. Das gilt auch für andere Teile im Freistaat, es liegen aktuell keine Warnungen mehr vor.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 20.07.2021 10:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona-Ticker: Testpflicht für Urlaubsheimkehrer startet
  • Berchtesgadener Land verschärft Corona-Regeln
  • Hohe Temperaturen: Grönland-Eis schmilzt massiv
Darüber spricht Bayern