BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 22.02.2021 16:00 Uhr

Söder plant weitere Lockerungen in Bayern ab 1. März

München: Die Menschen in Bayern können sich ab dem kommenden Montag auf weitere Corona-Lockerungen einstellen. Neben den Friseuren sollen auch andere körpernahe Dienstleister wieder öffnen dürfen, Fußpflege zum Beispiel, ebenso Blumengeschäfte und Gärtnereien. Bayerns Ministerpräsident Söder kündigte an, dies dem Kabinett morgen vorzuschlagen. Er sprach sich auch dort für Erleichterungen aus, wo der Inzidenzwert stabil unter der Marke von 35 liegt. Konkret nannte Söder mehr Kontaktmöglichkeiten und weitere Öffnungen im Handel. Außerdem kündigte er mehr Impfdosen für Landkreise an, die an der tschechischen Grenze liegen und hohe Inzidenzen haben. Sie sollen jeweils 1.000 zusätzliche Dosen des Impfstoffs von AstraZeneca bekommen und auch mehr Schnelltests. Gleichzeitig warnte der CSU-Chef vor einer dritten Corona-Welle, insbesondere wegen der raschen Ausbreitung der britischen Virusmutation. Auch Bundeskanzlerin Merkel mahnte heute zur Vorsicht und rät zu einer Öffnungsstrategie in Etappen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 22.02.2021 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern