BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 02.08.2020 06:00 Uhr

Söder ist strikt gegen weitere Lockerungen der Corona-Regeln

München: Bayerns Ministerpräsident Söder hat sich für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Auflagen ausgesprochen. Trotz der steigenden Zahl an Corona-Neuinfektionen seien viele Menschen leichtsinniger geworden, sagte er der Bild am Sonntag. Wenn man nicht aufpasse, könne wieder eine Situation wie im März entstehen. Das Virus sei eine Daueraufgabe und erfordere daher absolute Wachsamkeit. Vor diesem Hintergrund bezweifle er auch weitere Lockerungen. So hält Söder es für schwer vorstellbar, dass Fußballfans den Start der Bundesliga im Stadion verfolgen können. Gestern hatte Bundeswirtschaftsminister Altmaier bereits höhere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln gefordert. Wer andere absichtlich gefährde, müsse damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen habe. Außerdem dürfe man den gerade beginnenden Aufschwung nicht durch einen erneuten Anstieg der Infektionen gefährden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 02.08.2020 06:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Söder fordert Doppeltests für Reise-Rückkehrer
  • BR24Live: Scholz tritt für SPD als Kanzlerkandidat an
  • Fußball und Corona: Wann dürfen die Fans zurück in die Stadien?
Darüber spricht Bayern