BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 02.08.2020 12:30 Uhr

Söder hält schnelle Erholung der Wirtschaft für unwahrscheinlich

München: Der bayerische Ministerpräsident Söder geht nicht davon aus, dass sich die Wirtschaft bald von der Corona-Krise erholt. In der "Bild am Sonntag" plädierte er dafür, das Kurzarbeitergeld bis weit ins nächste Jahr zu verlängern. Er verwies auch auf Industriebranchen, in denen es noch immer keine Aufträge gibt, wie die Automobilzulieferer, die Luft- und Raumfahrt sowie der Maschinenbau. Für sie sollte im Herbst ein zweites Hilfspaket geschnürt werden. Nicht vorstellen kann sich Söder weitere Lockerungen. So hält er es für unwahrscheinlich, dass die Bundesliga zum Saisonstart wieder Zuschauer in die Stadien lassen kann. Bei Verstößen gegen die Corona-Regeln sprach sich der bayerische Ministerpräsident für härtere Strafen aus. Mit Verkehrsminister Scheuer hat er bereits über höhere Bußgelder für Bahnreisende gesprochen, die keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 02.08.2020 12:30 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Verzögerung: Huml und Söder treten erst um 15 Uhr vor die Presse
  • Corona-Test-Panne: Kritik an Staatsregierung wächst
  • Kommentar: Söders Krise in der Krise
Darüber spricht Bayern