BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 22.05.2020 18:45 Uhr

Söder fordert Obergrenze für Corona-Sonderausgaben

München: CSU-Chef Söder will die Sonderausgaben des Bundes für die Bekämpfung der Coronafolgen dieses Jahr auf 100 Milliarden Euro begrenzen. Es sei wichtig, dass wir den Staat nicht ruinieren, betonte Söder auf dem ersten Internet-Parteitag der CSU. Sonst fehlt nach den Worten des Ministerpäsidenten die Luft für eine mögliche zweite Welle des Virus-Ausbruchs. Denn solange es keinen Impfstoff und keine Medikamente gegen das Virus gebe, bleibe Corona eine existenzielle Herausforderung. Dass Bayern bisher ganz gut durchgekommen sei, liege daran, dass der Freistaat früh gehandelt habe. Und Bayern werde auch später aus den Lockerungen aussteigen, kündigte Söder an. Optimistisch äußerte er sich zur Wiederöffnung der Kindergärten und Krippen. Ziel sei, dass bis zum 1. Juli wieder alle Kinder dorthin zurück dürfen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 22.05.2020 18:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Zehntausende bei "Silent Demos" in Bayern
  • Polizei: Psychisch Auffällige vergiftete Getränke in München
  • Elf Festnahmen in neuem bundesweiten Missbrauchsfall
Darüber spricht Bayern