Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.09.2019 11:00 Uhr

Söder fordert beim Klimaschutz Anreize statt Verbote

Berlin: Der bayerische Ministerpräsident Söder hat sich beim Klimaschutz erneut gegen eine reine Verbotsstrategie ausgesprochen. Im Interview mit dem BR forderte er stattdessen, Anreize zu setzen. Als Beispiel nannte er Umstellungen im Heizungsbereich, Innovationen in der Automobilindustrie und günstigere Fahrkarten beziehungsweise schnellere Strecken bei der Bahn. Das Klimapaket, das morgen vom Klimakabinett verabschiedet werden soll, bezeichnete Söder als "Revolution für Deutschland". Er betonte, eine kluge und vernünftige Umsetzung der Maßnahmen sei wichtig, um eine Spaltung des Landes zu verhindern und einen Klimakonsens zu schaffen. Am Abend treffen sich die Spitzen von Union und SPD, um über konkrete Maßnahmen zu beraten und die Sitzung des Klimakabinetts vorzubereiten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.09.2019 11:00 Uhr

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Markus Söder als CSU-Parteichef wiedergewählt
  • Kommentar: Söders Kurs ist erfolgreich, aber riskant
  • Das tun Jugendherbergen, um hip zu bleiben
Darüber spricht Bayern