BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 02.11.2020 20:15 Uhr

Söder äußert Verständnis für Kritik wegen Lockdown

München: Wegen des ab heute geltenden Teil-Lockdowns haben bayerische Vertreter aus besonders betroffenen Bereichen Kritik und Unverständnis an der Politik der Staatsregierung geäußert. Sie mache sich langsam Sorgen um den Stellenwert der Kultur, sagte Kathrin Mädler, Intendantin des Landestheaters Schwaben, im BR-Fernsehen. Theater seien keine Freizeiteinrichtungen wie Spaßbäder. Die Politik agiere zu paternalistisch und zu wenig partnerschaftlich. Der Präsident des Olympischen Sportbundes, Hörmann, sagte, es falle zunehmend schwer, bei Sportlern und Ehrenamtlichen um Verständnis für die Einschränkungen zu werben. Gastronomiesprecherin Inselkammer sprach von Wut und Verzweiflung in ihrer Branche. - Ministerpräsident Söder zeigte in der Sendung Verständnis für den Unmut. Man habe angesichts stark steigender Corona-Fallzahlen die Notbremse ziehen und eine Abwägung vornehmen müssen, die nicht leicht gefallen sei.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 02.11.2020 20:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern