BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 21.02.2021 17:00 Uhr

Seehofer will Einreisekontrollen zu Tschechien und Tirol verlängern

München: Bundesinnenminister Seehofer hat die aktuell geltenden Grenzkontrollen nach Tschechien und Tirol verteidigt. Im BR-Fernsehen sprach er sich dafür aus, die Kontrollen bis zum 3. März zu verlängern. Eigentlich sollen sie in der Nacht zum Mittwoch auslaufen. Seehofer erklärte, ohne grenzüberschreitende Betrachtung werde man das Coronavirus nicht in den Griff bekommen. Außerdem könne man den Bürgern hierzulande nicht viele Einschränkungen vorschreiben und gleichzeitig das Einschleppen hochinfektiöser Mutationen ermöglichen. Laut Seehofer sind an den Grenzen zu Tschechien und Tirol bislang 18.000 Menschen zurückgewiesen worden. Diese Personen wären unerlaubt, vor allem ohne negativen Corona-Test, eingereist. Das sei keine Zahl, die man vernachlässigen könne, erklärte Seehofer im BR.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 21.02.2021 17:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern