BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.07.2021 18:15 Uhr

Seehofer spricht von unfassbarer Tragödie und sichert Flutopfern Hilfen zu

Köln: Auch im stark getroffenen Westen Deutschlands beruhigt sich die Lage allmählich. Allerdings gilt in den betroffenen Regionen nach wie vor eine nicht genau bekannte Zahl an Menschen als vermisst. Laut Polizei sind mittlerweile im Kreis Ahrweiler 117 Todesopfer bestätigt - damit sind insgesamt mehr als 160 Menschen in Folge der schweren Unwetter ums Leben gekommen. Bundesinnenminister Seehofer versprach den Flutopfern bei einem Besuch im Katastrophengebiet finanzielle Unterstützung. Wörtlich sagte der CSU-Politiker vor Ort in Bad Neuenahr-Ahrweiler: "Wir erleben eine unfassbare Tragödie". Durch die Fluten sei eine Ausnahmesituation entstanden, die nur durch einen nationalen Kraftakt zu bewältigen sei. Seehofer schätzte die Kosten für den Wiederaufbau auf mehrere Milliarden Euro.

Quelle: BR24 Nachrichten, 19.07.2021 18:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern