BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.07.2021 07:00 Uhr

Schulze und Hofreiter fordern nach Flutkatastrophen mehr Klimaschutz

Berlin: Angesichts der Hochwasserkatastrophe wird der Ruf nach mehr Klimaschutzmaßnahmen lauter. Bundesumweltministerin Schulze sagte dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland", die dramatische Situation führe uns eindringlich vor Augen, welche Folgen Zaudern und Zögern beim Klimaschutz haben kann. Sie forderte mehr Flächen für Wind- und Solaranlagen und ein verschärftes Tempolimit. Das führe sofort zu weniger CO2-Ausstoß und koste nichts, so die SPD-Ministerin. Auch der Fraktionschef der Grünen, Hofreiter, sieht in der Flutkatastrophe eine tragische Mahnung, alles dafür zu tun, um die Klimakrise in den Griff zu bekommen. Das Klimapaket der EU bewertet er als guten Startpunkt. Deutschland müsse jetzt mit entschiedenen Maßnahmen nachziehen. Konkret nannte er den schnellen Ausbau der erneuerbaren Energien und das Vorziehen des Kohleausstiegs.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.07.2021 07:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern