BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Nachrichtenarchiv - 21.02.2021 14:00 Uhr

Schulleitungsverband kritisiert Kultusminister Piazolo

München: Der Bayerische Schulleitungsverband wirft Kultusminister Piazolo in einem offenen Brief schlechtes Krisenmanagement und mangelnde Fürsorge vor. Die Vertretung der bayerischen Grund-, Mittel- und Förderschulen bezieht sich konkret auf die Vorgaben für den morgen beginnenden Wechselunterricht an Grundschulen. Die seien erst drei Tage vorher an die Schulen übermittelt worden. Eine Umsetzung ist nach Ansicht des Verbandes nur mit Nachtschichten und Durcharbeit über das Wochenende zu schaffen. Die Anregung des Ministeriums, zusätzliches Personal einzustellen, sei einfach nicht umsetzbar. Konkret fordert der Verband nun, die Schulleitungen vom Unterrichten freizustellen. Außerdem bräuchten sie mehr Handlungsspielraum, eine verlässliche Kommunikation und zeitlichen Vorlauf.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 21.02.2021 14:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern