BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 29.07.2020 06:00 Uhr

Scholz und Altmaier sollen zu Wirecard-Skandal Stellung nehmen

Berlin: Bundesfinanzminister Scholz und Bundeswirtschaftsminister Altmaier sollen heute im Finanzausschuss des Bundestags ihr Vorgehen im Wirecard-Skandal erklären. Die Opposition wirft der Bundesregierung Versäumnisse vor und droht bereits mit einem Untersuchungsausschuss, falls ihr die Antworten der Minister nicht genügen. Die Ausschussvorsitzende Hessel von der FDP sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, sie erwarte von Scholz, dass er sich nicht wegducke, sondern eine transparente Aufklärungsarbeit leiste. Auch die Grünen-Obfrau im Finanzausschuss, Paus, appellierte an Scholz und Altmaier, volle Transparenz zu schaffen. Ende Juni hatte Wirecard Insolvenz angemeldet. Zuvor hatte das Unternehmen eingeräumt, dass 1,9 Milliarden Euro, die in der Bilanz aufgeführt wurden, nicht auffindbar seien.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 29.07.2020 06:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Piazolo: Schulschließung auch bei nur einem Corona-Fall möglich
  • Corona-Teststation an der A3: Bereits 1.500 Tests
  • Corona-Ticker: Reisewarnung für "Bulgariens Ballermann"
Darüber spricht Bayern