BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.09.2020 23:00 Uhr

Scholz sieht EU gut vorbereitet auf möglichen Bruch mit Großbritannien

Berlin: Die Europäische Union ist aus Sicht von Bundesfinanzminister Scholz gut für den Fall vorbereitet, dass die Brexit-Handelsgespräche mit Großbritannien scheitern. Der SPD-Politiker sagte in Berlin, Europa wäre in der Lage, mit einer ungeregelten Situation umzugehen. Für die britische Wirtschaft befürchtet Scholz dagegen "erhebliche Konsequenzen". EU-Wirtschaftskommissar Gentiloni hatte sich zuvor ähnlich geäußert. Die EU arbeite aber weiter an einer Einigung mit London, sagte Gentiloni. Doch zerrinne die Zeit. Die Gespräche über die künftigen Beziehungen der beiden Seiten waren zuletzt ins Stocken geraten. Die britische Regierung will den Brexit-Vertrag mit den Scheidungsdetails nach dem EU-Austritt in Teilen aushebeln. In Brüssel wertet man das als Vertrauensbruch, pocht auf Vertragstreue und verlangt einen Stopp der Pläne bis Ende des Monats. London lehnt das ab.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 12.09.2020 23:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Schärfere Regeln für Corona-Hotspots: Bayern zieht die Zügel an
  • Regensburg ordnet strenge Corona-Schutzmaßnahmen an
  • Rundschau 18.30 Uhr - live bei BR24
Darüber spricht Bayern