BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 26.06.2020 12:00 Uhr

Russischer Starregisseur Serebrennikow ist schuldig gesprochen

Moskau: Ein russisches Gericht hat den Starregisseur Kirill Serebrennikow in einem umstrittenen Verfahren schuldig gesprochen. Das Strafmaß ist noch unklar; die Staatsanwaltschaft hatte sechs Jahre Haft gefordert. Der 50-Jährige wurde wegen Veruntreuung von Fördergeldern verurteilt. Ihm wird vorgeworfen, rund 1,6 Millionen Euro unterschlagen zu haben. Serebrennikow beteuerte stets seine Unschuld. Das Verfahren gegen den auch in Deutschland bekannten Künstler gilt als Schauprozess gegen die liberale Kunstszene in Russland. Zahlreiche russische Künstler veröffentlichten im Vorfeld der Urteilsverkündung Videos, in denen sie ein ungerechtes Justizsystem beklagten. Auch Kanzlerin Merkel sowie internationale Stars hatten sich für den Filme- und Theatermacher eingesetzt.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 26.06.2020 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • BR24-Umfrage: Jeder dritte Bayer plant keinen Sommerurlaub
  • Rundschau Nacht - live im Netz
  • Urlaub in Corona-Zeiten: So ist die Lage in europäischen Ländern
Darüber spricht Bayern