BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 22.07.2021 18:15 Uhr

Rund 230 Migranten überwinden Grenze zu spanischer Exklave Melilla

Madrid: Etwa zwei Monate nach dem Ansturm auf Ceuta haben heute 230 Flüchtlinge die Grenzmauer zwischen Marokko und der spanischen Exklave Melilla überwunden. Medienberichten zufolge wurden dabei drei spanische Polizisten und 18 Migranten verletzt. Die Flüchtlinge wurden in ein Aufnahmelager gebracht, dort müssen sie wegen der Pandemie in Quarantäne. Spanien hat in Nordafrika zwei Exklaven: Ceuta an der Meerenge von Gibraltar und Melilla. In der Nähe beider Gebiete warten Zehntausende auf eine Gelegenheit, in die EU zu gelangen.

Quelle: BR24 Nachrichten, 22.07.2021 18:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern