BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 11.01.2020 21:00 Uhr

Rohani kündigt Konsequenzen aus Flugzeugabschuss an

Teheran: Der iranische Präsident Rohani hat der Ukraine versichert, die Verantwortlichen für den Flugzeugabschuss zur Rechenschaft zu ziehen. In einem Telefonat mit seinem ukrainischen Kollegen Selenskyj entschuldigte sich Rohani offiziell und erklärte, alle Beteiligten würden vor Gericht gestellt. Selenskyj sagte, das Schuldeingeständnis habe den Weg frei gemacht für weitere Ermittlungen. Aus Kiew heißt es weiter, Selenskyj habe darum gebeten, dass die sterblichen Überreste der ukrainischen Opfer bis Ende nächster Woche überführt werden. Das Außenministerium werde zudem eine diplomatische Note zur Entschädigungsfrage nach Teheran schicken. Die iranischen Revolutionsgarden hatten zugegeben, die ukrainische Passagiermaschine mit 176 Menschen an Bord versehentlich abgeschossen zu haben. Der diensthabende Offizier habe das Flugzeug irrtümlich für einen feindlichen Marschflugkörper gehalten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 11.01.2020 21:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Erster bemannter SpaceX-Flug zur ISS gestartet
  • Corona-Ticker: Ansteckungsrate wieder über kritischem Wert
  • Tod des Afroamerikaners George Floyd: Trauerzug in München
Darüber spricht Bayern