BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 14.01.2021 13:00 Uhr

RKI und Politiker plädieren für strikteren, längeren Lockdown

Berlin: Angesichts der aktuellen Infektions-Lage hält das Robert-Koch-Institut einen strikteren Lockdown in Deutschland für sinnvoll. Regeln, die zu weniger Kontakten führten, müssten verschärft werden - das hätten Modellrechnungen ergeben, sagte der Epidemiologe Brockmann. Auch RKI-Präsident Wieler kritisierte die derzeit geltenden Einschränkungen als nicht ausreichend - etwa im Bereich Homeoffice. In der Politik mehren sich ähnliche Forderungen: Bayerns Gesundheitsminister Holetschek etwa hält es für unwahrscheinlich, dass Geschäfte im Februar wieder öffnen. Vor allem angesichts der Virus-Mutation müsse man vorsichtig sein, sagte er den "Nürnberger Nachrichten". Und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hält einen Lockdown bis Ostern für möglich. Es sei falsch, jetzt etwas auszuschließen, sagte der CDU-Politiker im "Kölner Stadt-Anzeiger". Die Lage sei sehr ernst. - Am 25. Januar wollen Bund und Länder über das weitere Vorgehen beraten

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 14.01.2021 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona-Ticker: Corona-Ausbruch bei Airbus
  • Corona-Demo in München trotz Ausgangssperre
  • Israel schottet sich ab: Flüge wegen Corona-Mutationen gestoppt
Darüber spricht Bayern