BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 19.11.2020 15:00 Uhr

RKI sieht keinen Anlass zur Entwarnung, nennt Impfstoff-Entwicklungen aber ermutigend

Berlin: Das Robert-Koch-Institut sieht in der aktuellen Corona-Welle in Deutschland noch keinen Anlass für eine Entwarnung. Die Fallzahlen seien immer noch viel zu hoch, sagte RKI-Chef Wieler. Die jüngsten Entwicklungen bei der Herstellung eines Impfstoffs nannte er aber extrem ermutigend und positiv. Er sei überrascht, dass es derart schnell Ergebnisse gebe, so Wieler weiter. Einen Impfstoff nannte er eine hervorragende Waffe - nach einer Zulassung könnte die Pandemie deutlich besser kontrolliert werden. Bevor sich am Wochenende die G20-Staats- und Regierungschefs virtuell treffen, mahnte IWF-Chefin Georgiewa eine stärkere internationale Zusammenarbeit an. Mit Blick auf einen möglichen Impfstoff sagte sie, sollte es bald eine zügige und breite Verteilung der Mittel geben, könnte die globale Wirtschaftsleistung bis zum Jahr 2025 um fast neun Billionen Dollar höher ausfallen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.11.2020 15:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Weihnachtsferien starten in Bayern früher
  • US-Wahl: Trump macht Weg frei für Amts-Übergabe an Biden
  • Zweite Corona-Welle: Intensivpersonal schlägt Alarm
Darüber spricht Bayern