BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 22.05.2020 13:15 Uhr

Rentenversicherung schafft Grundrente nicht pünktlich

Berlin: Die Rentenversicherung hat eine pünktliche Einführung der Grundrente nach Informationen des Spiegel erneut infrage gestellt. Das Nachrichtenmagazin zitiert aus einer Stellungnahme der Deutschen Rentenversicherung für den Bundestag. Dort heißt es demnach, der Gesetzentwurf führe zu einem "hohen Bürokratieaufwand" und werfe "verfassungsrechtliche und datenschutzrechtliche Fragen" auf. Eine Einführung der Grundrente zum 1. Januar kommenden Jahres hält die Rentenkasse demnach wegen der "außerordentlichen Belastung" der Verwaltung nicht für möglich. Laut Spiegel wird es bis Ende 2022 dauern, bis alle 26 Millionen Rentner daraufhin überprüft sind, ob sie Anspruch auf den neuen Zuschlag haben. Mit der Grundrente will die Koalition geringe Renten von langjährig Versicherten aufstocken.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 22.05.2020 13:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern