BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 16.09.2020 12:00 Uhr

Razzien gegen rechts-extreme Chatgruppen bei Polizei in NRW

Düsseldorf: Die Polizeibehörden in Nordrhein-Westfalen werden von einem Rechtsextremismus-Skandal erschüttert. Wie Innenminister Reul mitteilte, werden 29 Beamte verdächtigt an mindestens fünf rechtsextremen Chatgruppen beteiligt gewesen zu sein. Alle seien am Morgen suspendiert worden, man habe Razzien durchgeführt. Es gehe um übelste und widerwärtigste Hetze, so der Innenminister. So sollen mehr als einhundert Bilder unter anderem von Adolf Hitler und von Flüchtlingen in Gaskammern geteilt worden sein. Im Fokus der Ermittlungen wegen Volksverhetzung stehen Beamte aus Essen. Eine der Chatgruppen habe bereits seit 2013 bestanden, mehrere der Verdächtigen seien inzwischen zum Landeskriminalamt oder zu Essener Spezialkräften gewechselt.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 16.09.2020 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern