Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 08.11.2019 17:00 Uhr

Pompeo würdigt friedliche Revolution in der DDR

Berlin: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls hat US-Außenminister Pompeo den Mut der ostdeutschen Bevölkerung gelobt, die die Berliner Mauer zu Fall gebracht hat. Bei einem Treffen mit Bundeskanzlerin Merkel bezeichnete er diese als bedeutende Freundin der Vereinigten Staaten. Deutschland sei außerdem ein enorm wichtiger Partner für sein Land. Die Kanzlerin nannte den Jahrestag eine für sie "speziell bewegende Zeit", da sie auf der anderen Seite des Eisernen Vorhangs gelebt habe. Am Vormittag hatte der Bundestag an den Mauerfall im November 1989 erinnert. FDP-Generalsekretärin Teuteberg erwähnte die unlgaubliche Erleichterung der DDR-Bürger über die Freiheit. Die Fraktionschefin der Grünen, Göring-Eckardt, sagte mit Blick auf die AfD, diese schüre Angst. Aber für die Menschen auf der Straße sei es 1989 "das Größte" gewesen, Angst zu überwinden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 08.11.2019 17:00 Uhr

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Piazolo stellt Detail-Konzept der G9-Oberstufe vor
  • Über zehn Milliarden Euro für kommunalen Finanzausgleich
  • Söder fordert staatlichen Ausgleich für Negativzinsen
Darüber spricht Bayern