BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 12.09.2020 19:00 Uhr

Polizei spricht von Anzeigen gegen Corona-Demonstranten ohne Maske

München: In mehreren Landeshauptstädten hat es Kundgebungen gegen Grundrechts-Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie gegeben. Die Demonstranten halten die staatlichen Maßnahmen für unangemessen. Während aus Wiesbaden eine Teilnehmer-Zahl von 150 und aus Hannover gut tausend gemeldet werden, nimmt die Polizei in München etwa 10.000 Teilnehmer an. Das sind doppelt so viele wie von den Organisatoren angekündigt. Bei der Kundgebung auf der Theresienwiese trugen viele Teilnehmer keine Maske und standen zu nah beieinander. Die Veranstaltung wurde kurzzeitig unterbrochen. Die Polizei teilte mit, wer sich weigere, Mund und Nase zu bedecken, und dafür keinen gesundheitlichen Grund nachweisen könne, werde wegen einer Ordnungswidrigkeit angezeigt und des Platzes verwiesen. Im äußersten Fall, so ein Sprecher, könnten auch Personen in Gewahrsam genommen werden. Die Polizei ist mit rund 1.400 Kräften und einem Hubschrauber im Einsatz.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 12.09.2020 19:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern