BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 26.06.2020 10:45 Uhr

Patientenschützer wollen Infektionen in Altenheimen besser beobachten lassen

Berlin: Patientenschützer werfen der Bundesregierung vor, sich in der Corona-Krise zu wenig um die Lage in Pflegeeinrichtungen zu kümmern. Der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Brysch, sagte in einem Interview, die Zahlen zu den Corona-Infektionen in der Fleischindustrie hätten nach wenigen Tagen vorgelegen, aber wie es bei den über 800.000 Pflegebedürftigen in den Heimen aussehe, sei weiterhin unklar. Der Experte verwies darauf, dass die Bundesregierung eine Anfrage aus der Linken-Fraktion zu den Infektionen in den Heimen nicht beantworten konnte. Der Patientenschützer sprach von einem Blindflug und forderte Bundesgesundheitsminister Spahn auf, umgehend für eine solide Datengrundlage zu sorgen und das Infektionsschutzgesetz zu ändern.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 26.06.2020 10:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Europaprojekt Brennerbasistunnel: Tirol baut, Bayern blockt
  • "Prinzenfonds" gegen Hohenzollern: Jedes Wort zählt
  • Warum Bio-Fleisch nicht immer "bio" geschlachtet ist
Darüber spricht Bayern