BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 08.04.2021 11:45 Uhr

Parteispenden-Prozess gegen Regensburger Ex-OB-Kandidaten beginnt

Regensburg: Die Parteispendenaffäre der Stadt beschäftigt heute wieder die Justiz: Der frühere CSU-Stadttrat und Oberbürgermeister-Kandidat Schlegl muss sich vor dem Landgericht verantworten. Es geht um die Annahme von Parteispenden im Kommunalwahlkampf 2014. Die Staatsanwaltschaft wirft Schlegl Beihilfe zur Steuerhinterziehung, Verstöße gegen das Parteiengesetz sowie uneidliche Falschaussage vor. Konkret geht es um rund 150.000 Euro, die Schlegl aus der Immobilienbranche für seinen OB-Wahlkampf bekommen haben soll. Die Spenden wurden der Staatsanwaltschaft zufolge verschleiert. Außerdem soll er im Korruptionsprozess gegen den früheren Regensburger OB Wolbergs von der SPD falsch ausgesagt haben. Schlegl bestreitet die Vorwürfe.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 08.04.2021 11:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern