BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 29.04.2021 18:45 Uhr

Papst verschärft Regeln im Kampf gegen Korruption im Vatikan

Rom: Im Kampf gegen die Korruption im Vatikan hat Papst Franziskus verschärfte Regeln für Spitzenbedienstete angekündigt. Alle hochrangigen Mitarbeiter müssen demnach fortan schriftlich bezeugen, dass gegen sie nicht ermittelt wird wegen Korruption, Betrug, Geldwäsche, Steuerflucht und anderen Straftaten. Auch entsprechende Verurteilungen dürfen nicht vorliegen. Bei Verstoß gegen die Erklärung des Papstes drohen den Mitarbeitern die Entlassung oder Schadensersatzforderungen durch den Vatikan. Seit seinem Amtsantritt 2013 hat der argentinische Pontifex Tausende von verdächtigen Konten geschlossen, Gesetze reformiert und hochrangige Finanzbedienstete im Vatikan entlassen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 29.04.2021 18:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • SPD-Parteitag: Der Scholz-Zug soll es richten
  • 19 Verletzte nach Angriff auf Polizisten im Englischen Garten
  • Flugzeug stürzt in Allgäuer See: Vier Verletzte
Darüber spricht Bayern