BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 04.04.2021 11:30 Uhr

Papst feiert Ostermesse mit wenigen Gläubigen

Rom: Papst Franziskus feiert wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr die Messe zum Ostersonntag nur in kleinem Rahmen. Auch dieses Mal wurde der Gottesdienst wie bereits im Vorjahr in den Petersdom verlegt. In der riesigen Basilika im Vatikan dürfen wegen des Gesundheitsschutzes nur etwa 200 Würdenträger und andere Zuhörer die Zeremonie verfolgen. Normalerweise begeht das katholische Kirchenoberhaupt das Fest der Auferstehung von Jesus Christus vor Zehntausenden Besuchern auf dem Petersplatz. Gegen Mittag wird der Papst den traditionellen Segen "Urbi et Orbi" spenden, mit dem Franziskus den Gläubigen die Strafen für bereute und gebeichtete Sünden erlässt. In den letzten Tagen wurden auch die Riten der Karwoche und zur Osternacht nur vor kleinen Gruppen von Gläubigen gefeiert. In ganz Italien gelten über Ostern strenge Reise- und Kontaktverbote.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 04.04.2021 11:30 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • K-Frage: Söder pocht auf Umfragewerte als Kriterium
  • Kommentar: Kandidatenkür ohne Plan
  • Bayern erwartet ab Mittwoch Impfstoff von Johnson & Johnson
Darüber spricht Bayern