BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 16.10.2020 23:00 Uhr

Papst beklagt mangelnden Einsatz im Kampf gegen Unterernährung

Rom: Papst Franziskus hat mehr Einsatz im Kampf gegen Unterernährung angemahnt. Der weltweite Hunger sei nicht nur eine Tragödie, sondern eine Schande, sagte er in einer Videobotschaft anlässlich des Welternährungstags. Grund für die Lage sei die ungleiche Verteilung der Güter der Erde, verschlimmert durch Klimaveränderungen, mangelnde Investitionen in die Landwirtschaft und zahlreiche Konflikte. Gleichzeitig würden große Mengen Lebensmittel weggeworfen. Franziskus erneuerte seine Forderung, Gelder für Waffenkäufe und andere Militärzwecke in einen weltweiten Fonds zur Bekämpfung des Hungers umzuleiten. Dies wäre eine mutige Entscheidung. Laut dem jüngsten Welthunger-Index waren vor der Corona-Krise 690 Millionen Menschen in mehr als 50 Ländern unterernährt.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 16.10.2020 23:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern