BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.07.2020 11:00 Uhr

Opposition fordert im Wirecard-Skandal weitere Aufklärung

Berlin: Auch nach dem Auftritt von Finanzminister Scholz vor dem Bundestags-Finanzausschuss sieht die Opposition im Wirecard-Skandal Bedarf an weiterer Aufklärung. Die Grünen-Obfrau im Finanzausschuss, Paus, erklärte im Morgenmagazin von ARD und ZDF, man wolle auch das Kanzleramt befragen. Ziel sei eine hunderprozentige und zügige Aufklärung. Die Grünen fordern zu diesem Zeitpunkt aber noch keinen Untersuchungssausschuss. Bei den Liberalen ist man da anderer Meinung. Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Dürr, erklärte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung", Scholz habe kaum zur Klärung beigetragen und nur bereits bekannte Fakten vorgetragen. Er sehe nach jetzigem Stand kaum eine andere Option, als einen Untersuchungsausschuss einzuberufen, damit eine lückenlose Aufklärung stattfinden kann, so Dürr.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.07.2020 11:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Champions League: Gala-Bayern wollen jetzt das "Triple"
  • Einzelhandel fürchtet zweite Corona-Welle
  • Corona-Ticker: Zahl der Neuinfektionen sinkt nur leicht
Darüber spricht Bayern