BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 23.02.2021 16:00 Uhr

Opposition bemängelt Wohnraumpolitik der Regierung

Berlin: Die Wohnraumoffensive der Bundesregierung hat bei der Opposition im Bundestag ein kritisches Echo ausgelöst. Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt sprach von einer gescheiterten Wohnungspolitik. In Deutschland würden jeden Tag Sozialwohnungen verloren gehen, zudem habe sich die Lage in den Ballungsräumen weiter verschäft. Der baupolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Hemmelgarn, warf der Regierung unsinnige Klimaschutz-Auflagen vor, die das Bauen unnötig verteuerten. Linken-Fraktionschefin Ali sieht den Wohnungsmarkt fest in der Hand von Immobilienkonzernen und Spekulanten. FDP und Immobilienwirtschaft warnten dagegen vor einer Überregulierung des Marktes. Bundeskanzlerin Merkel und Bundesbauminister Seehofer hatten zuvor drei Jahre nach ihrer Offensive eine positive Bilanz gezogen. Trotz Corona seien allein im vergangenen Jahr 300.000 neue Wohnungen entstanden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 23.02.2021 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Öffnen, testen, impfen: Neue Corona-Beschlüsse im Überblick
  • Corona-Gipfel: Stufenplan für Öffnungen beschlossen
  • 20 Euro pro Pieks: Hausärzte sollen ab April mitimpfen
Darüber spricht Bayern