BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 17.09.2020 06:00 Uhr

Opel schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht mehr aus

Rüsselsheim: Beim Autobauer Opel könnten nun doch betriebsbedingte Kündigungen drohen. Wie ein Konzernsprecher der ARD bestätigte, hat es in dieser Woche weitere Gespräche mit dem Betriebsrat und der IG Metall über Programme für den freiwilligen Abbau von Arbeitsplätzen gegeben. Bisher haben sich demnach nur 500 Beschäftigte etwa für Altersteilzeit oder eine Abfindung entschieden. Bis Ende des kommenden Jahres sollten aber 2.100 Arbeitsplätze abgebaut werden. Der Sprecher sagte, man sei damit weit von dem Ziel entfernt, das erreicht werden müsse. Nun soll eine Arbeitsgruppe weitere Alternativen untersuchen. Ende November werde die Situation bewertet und dann auch die Umsetzung betriebsbedingter Kündigungen geprüft.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 17.09.2020 06:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern