BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 21.05.2020 18:45 Uhr

Offenbar Zuwachs von Diskriminierung und Rassismus im Zuge von Corona

Berlin: In der Corona-Krise haben offenbar Diskriminierung und Rassismus zugenommen. Nach Informationen von WDR und Süddeutscher Zeitung haben sich seit Februar deutlich mehr Menschen als vorher bei Opferberatungsstellen gemeldet. Demnach gab es bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes seit Februar knapp 200 Fälle mit klarem Bezug zu Corona. Den Angaben zufolge wurden am Anfang der Pandemie vor allem Attacken auf asiatisch aussehende Menschen gemeldet. In den vergangenen Wochen waren es demnach verstärkt Menschen mit Behinderungen. Viele dieser Betroffenen fühlen sich diskriminiert, da sie von der Maskenpflicht ausgenommen sind, aber dennoch nicht ohne Mund-und Nasenbedeckung in Supermärkte gelassen wurden.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 21.05.2020 18:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Merkel: Sicherheit vermitteln und Anreize setzen
  • Konjunkturpaket: Die wichtigsten Fragen und Antworten
  • ARD-DeutschlandTrend: Mehrheit findet Familienbonus richtig
Darüber spricht Bayern