BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 06.04.2021 19:45 Uhr

Österreich verlängert harten Lockdown in Ost-Österreich

Wien: Die Regierung Österreichs hat für die Hauptstadt Wien und zwei weitere Bundesländer den harten Lockdown bis zum 18. April verlängert. Zur Begründung verwies Bundeskanzler Kurz auf eine drohende Überlastung des Gesundheitswesens. Wie Kurz sagte, hat sich die ansteckendere britische Virus-Variante im Osten Österreichs mit den Bundesländern Wien, Niederösterreich und dem Burgenland stark verbreitet. Das sorgt für eine angespannte Lage auf den Intensivstationen in diesen Regionen. Für die sechs weiteren Bundesländer wurden trotz teilweise steigender Infektionszahlen keine Änderungen beschlossen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt landesweit derzeit bei 233 Infektionen binnen einer Woche je 100.000 Einwohner, in Wien liegt der Wert bei 318.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 06.04.2021 19:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern