BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 07.04.2021 21:00 Uhr

OB von Halle soll wegen Impfaffäre suspendiert werden

Halle: Der wegen der Impfaffäre in Misskredit geratene Oberbürgermeister von Halle an der Saale, Bernd Wiegand, soll vom Dienst suspendiert werden. Das hat der Stadtrat auf einer Sondersitzung beschlossen. Hintergrund ist nach Angaben der Stadtratsvorsitzenden Katja Müller von den Linken, dass das Vertrauensverhältnis zu Wiegand aufgrund von dessen vorzeitiger Impfung gegen das Corona-Virus gestört sei. Laut Müller hat Wiegand mit Blick auf die Begleitumstände seiner Impfung die Unwahrheit gesagt. Der parteilose Wiegand hatte einen Rücktritt ausgeschlossen. Der 64-jährige wäre im Januar mit einer Impfung noch nicht an der Reihe gewesen. Nach seinen Worten war der Impfstoff übrig und wäre ansonsten im Müll gelandet.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 07.04.2021 21:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Laschet oder Söder? Unionsfraktion in Berlin diskutiert K-Frage
  • Kommentar: Kandidatenkür ohne Plan
  • 7-Tage-Inzidenz und mehr: Corona-Zahlen in Bayerns Landkreisen
Darüber spricht Bayern