BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.06.2020 23:00 Uhr

New York verbietet Würgegriffe im Polizeieinsatz

New York: Nach wochenlangen Protesten gegen Polizeigewalt hat der Gouverneur des Bundesstaates New York, Cuomo, die ersten Reformen auf den Weg gebracht. Das Gesetzespaket, das er unterzeichnet hat, verbietet der Polizei unter anderem Würgegriffe. US-Präsident Trump verteidigt diese umstrittene Polizeimethode in Ausnahmefällen. Trump sagte dem Fernsehsender Fox News, beim Kampf eines einzelnen Beamten mit einem Verdächtigen könne es manchmal dazu kommen, dass dieser einen Würgegriff anwendet. Dann könne der Polizist nicht einfach loslassen und sagen: "Lass uns nochmal von vorne anfangen, ich darf dich nicht im Würgegriff halten." Der US-Präsident fügte hinzu, dass er eine mitfühlende, aber starke Polizei auf den Straßen seines Landes sehen wolle.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 12.06.2020 23:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Masken-Affäre: Union wechselt in Krisenmodus
  • Masken-Affäre: Söder droht Nüßlein mit Sanktionen
  • Was gilt wo in Bayern: Corona-Lockerungen in Ihrer Region
Darüber spricht Bayern