BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.04.2021 13:45 Uhr

Netanjahu kündigt nach tödlicher Massenpanik umfassende Untersuchungen an

Meron: Nach der Massenpanik in Israel mit mindestens 44 Toten und mehr als 150 Verletzten ermittelt nun die Polizei. Es muss geklärt werden, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Offenbar waren viel mehr als die zugelassenen 10.000 Pilger auf dem Festgelände. Inzwischen war auch Israels Ministerpräsident Netanjahu an der Unglücksstelle. Er sagte, mit der Untersuchung müsse auch sichergestellt werden, dass sich eine solche Katastrophe nicht wiederholt. Bundespräsident Steinmeier hat sich bestürzt über das Unglück geäußert. In einem Kondolenzschreiben an Israels Präsidenten Rivlin schrieb Steinmeier wörtlich: "Diese Katastrophe, die vielen Menschen das Leben gekostet hat, macht uns fassungslos." Auch die Bundesregierung drückte ihr Mitgefühl aus.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 30.04.2021 13:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern