BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 16.09.2020 08:00 Uhr

Mützenich sieht nach deutschem Flüchtlings-Vorstoß EU in der Pflicht

Berlin: Der SPD-Fraktionsvorsitzende Mützenich hat die Aufnahme von mehr als 1.500 Flüchtlingen von griechischen Inseln in Deutschland begrüßt. Im BR sagte er, es sei immerhin ein Ergebnis erzielt worden, trotz sehr unterschiedlicher Vorstellungen über die Anzahl der Menschen, die Deutschland aufnehmen sollte. Der Vorstoß könne auch ein Anlass für die anderen europäischen Staaten sein, Hilfe zu leisten. Hier setzt Mützenich große Hoffnung auf die kommende Woche. Da will die EU ein gemeinsames Vorgehen bei der Flüchtlings- und Asylpolitik verkünden. - FDP und Diakonie kritisierten dagegen eine zu niedrige Zahl an Flüchtlingen, die Deutschland aufnehmen will. FDP-Fraktionsvize Thomae sagte in der "Augsburger Allgemeinen", die Zahl 1.500 sei "aus der Luft gegriffen". Diakonie-Präsident Lilie unterstrich, Deutschland müsse eine Vorreiterrolle bei der Aufnahme von Flüchtlingen einnehmen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 16.09.2020 08:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern