BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 17.10.2020 21:45 Uhr

Mord an französischem Geschichtslehrer löst Bestürzung aus

Paris: Der islamistisch motivierte Anschlag auf einen Geschichtslehrer hat in Frankreich und den Nachbarländern großes Entsetzen ausgelöst. Bundesaußenminister Maas und EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen verurteilten die Tat. Ihre Gedanken seien bei Lehrern in Frankreich und ganz Europa schrieb von der Leyen. Der französische Premierminister Castex sagte, die Republik sei im Herzen getroffen worden. Gestern am späten Nachmittag hatte ein 18-jähriger einen Lehrer, der im Unterricht über Mohammed-Karikaturen diskutiert hatte, auf offener Straße mit einem Messer getötet und enthauptet. Ein Foto seines Opfers verbreite er auf Twitter. Die Polizei erschoss ihn. Der 18-jährige ist laut Polizei russischer und tschetschenischer Herkunft, lebte aber seit Jahren in Frankreich. Die Polizei hat inzwischen neun Menschen in Gewahrsam genommen, unter anderem Familienmitglieder des Täters.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 17.10.2020 21:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Coronavirus: Bayern nun insgesamt über 50er-Grenzwert
  • Berchtesgadener Land: 2.500 Urlauber müssen abreisen
  • Corona-Ticker: Weiteres Beherbergungsverbot außer Kraft
Darüber spricht Bayern