BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.06.2020 19:00 Uhr

Mindestlohn wird stufenweise angehoben

Berlin: Bundesarbeitsminister Heil hat die geplante Mindestlohn-Erhöhung als gute Nachricht für rund zwei Millionen Beschäftigte bezeichnet. Der Mindestlohn sei eine Frage der Gerechtigkeit, aber auch der ökonomischen Vernunft, sagte der SPD-Politiker. Die zuständige Kommission mit Vertretern von Arbeitgebern und Gewerkschaften hatte empfohlen, dass der Mindestlohn in den kommenden beiden Jahren in vier Stufen von derzeit 9,35 Euro auf zunächst 9,50 Euro und letztlich auf 10,45 Euro steigt. Lob für die stufenweise Anhebung des Mindestlohns kam auch von Gewerkschaften und Arbeitgebern. Der DGB erklärte, mit der anfangs geringen Erhöhung nehme man Rücksicht auf die Folgen der Corona-Krise für die Wirtschaft. Arbeitgeber-Vertreter Kampeter sagte, die Sozialpartner hätten mit dem Kompromiss einmal mehr gezeigt, dass sie handlungsfähig seien.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.06.2020 19:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern