BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.04.2021 10:00 Uhr

Mindestens 44 Tote nach Massenpanik in Israel

Meron: Auf einem Fest von überwiegend strenggläubigen Juden im Norden Israels ist es zu einer Massenpanik gekommen. Wie das Gesundheitsministerium mitteilt, kamen mindestens 44 Menschen ums Leben. Rund 150 weitere sind demnach verletzt, einige von ihnen ringen mit dem Tod. Der Sprecher eines Rettungsdienstes sprach am Morgen von einer unfassbaren Katastrophe. Es herrsche Chaos, viele Kinder seien im Gedränge von ihren Eltern getrennt worden. - Zu der Wallfahrt anlässlich des Feiertags Lag Baomer waren Corona-bedingt nur 10.000 Menschen zugelassen. Medienberichten zufolge kamen aber deutlich mehr, von bis zu 100.000 ist die Rede. Der genaue Hergang des Unglücks wird derzeit ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen kamen Menschen auf einer abschüssigen Rampe ins Rutschen. Die dicht gedrängten Feiernden seien dann übereinander gefallen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.04.2021 10:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern