Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.07.2019 19:00 Uhr

Merkel visiert CO2-Bepreisung und Kohleausstieg an

Berlin: Für Bundeskanzlerin Merkel haben der CO2-Preis und der Kohle-Ausstieg Priorität. Auf ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz sagte die Kanzlerin, die Klimaziele bis 2030 könnten nur erreicht werden, wenn CO2 etwas kostet. Die Kanzlerin betonte aber ausdrücklich, dass sie auf einen sozialen Ausgleich setzt. Nach ihren Worten muss die Gesellschaft auf dem Weg mitgenommen werden. So sollten die Emissionen reduziert werden, aber der Staat solle unter dem Strich nicht mehr Geld einnehmen. Mit Blick auf den Kohleausstieg bis 2038 sagte die Kanzlerin, der Strukturwandel und die Energieversorgung müssten volkswirtschaftlich sinnvoll gestaltet werden. Dazu kündigte Merkel ein Gesetz bis September an.

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Was kostet mich das Klimaschutzpaket?
  • Uli Hoeneß: Letzter großer Auftritt als Präsident
  • "Mehr wagen" – Grüne starten in ihren Parteitag
Darüber spricht Bayern