BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 20.07.2021 14:15 Uhr

Merkel und Laschet loben Solidarität der Menschen im Katastrophengebiet

Bad Münstereifel: In diesen Minuten sind NRW-Ministerpräsident Laschet und Bundeskanzlerin Merkel vor die Presse getreten. Zuvor waren die Unionspolitiker durch das schwer beschädigte Bad Münstereifel gelaufen, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Merkel lobte ausdrücklich die Solidarität der Menschen vor Ort. Explizit bedankte sie sich bei den Helfern. Das Engagement gerade der Jüngeren sei beeindruckend. Darüber hinaus sagte sie, man werde die Anwohner nicht vergessen und sich immer wieder ein Bild vom Wiederaufbau machen. Ministerpräsident Laschet erinnerte an die 46 Menschen, die in der Umweltkatastrophe in NRW ihr Leben verloren haben. Er werde sich dafür einsetzen, unbürokratisch und schnell eine erste Soforthilfe auf den Weg zu bringen. Morgen berät das Bundeskabinett über finanzielle Hilfen für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger. Im Gespräch sind zunächst Soforthilfen in Höhe von 400 Millionen Euro.

Quelle: BR24 Nachrichten, 20.07.2021 14:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Söder sieht Aiwanger auf dem Weg ins Abseits
  • "Sind Sie geimpft, getestet oder genesen?"
  • Länder drängen auf Vorteile für Geimpfte
Darüber spricht Bayern