BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 18.05.2020 17:00 Uhr

Merkel stärkt WHO im Streit mit den USA den Rücken

Genf: Bundeskanzlerin Merkel hat der Weltgesundheitsorganisation im Streit mit den USA den Rücken gestärkt. Die WHO sei die legitimierte globale Institution, bei der die Fäden zusammenlaufen, sagte Merkel in einer Videobotschaft für die Weltgesundheitskonferenz. Es sei zwar immer wichtig, die Abläufe der Organisation zu verbessern; am dringendsten sei es aber jetzt, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen, so Merkel. US-Präsident Trump hatte am Wochenende überraschend davon gesprochen, nun doch zehn Prozent der jährlichen Zahlungen an die Gesundheitsorganisation überweisen zu wollen. Trump wirft der WHO eine zu große Nähe zu China vor und hatte zunächst angekündigt, keine Gelder mehr zu senden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 18.05.2020 17:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • 130 Milliarden Euro für Zukunft und "Konjunkturanreize"
  • Grenzen öffnen: Österreich-Urlaub schon ab heute wieder möglich
  • Corona-Ticker: EU-China-Gipfel verschoben
Darüber spricht Bayern