BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 20.07.2021 15:00 Uhr

Merkel sichert Flutopfern in NRW Unterstützung zu

Bad Münstereifel: Kanzlerin Merkel hat den Opfern der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen ihre Unterstützung zugesagt. Bei einem Besuch der Stadt Bad Münstereifel erklärte sie, die Lage dort sei "erschreckend", es herrschten zum Teil "entsetzliche Zustände". Merkel sprach den Angehörigen , die bei der Flutkatastrophe Angehörige verloren haben, ihr Beileid aus. Allein im Kreis Euskirchen, in dem Bad Münstereifel liegt, gibt es 26 Todesopfer. Gleichzeitig sicherte Merkel den Geschädigten unkomplizierte Soforthilfe zu. Morgen werde das Bundeskabinett ein entsprechendes Programm auflegen. Danach werde über einen Wiederaufbaufonds entschieden. Merkel war zusammen mit dem Ministerpräsidenten von NRW, Laschet, in das Katastrophengebiet gekommen. Auch er kündigte schnelle Hilfen an. Antragsformulare sollen laut Laschet noch in dieser Woche fertiggestellt sein, damit bald mit dem Auszahlen der Gelder begonnen werden könne.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 20.07.2021 15:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern